Courage

Matthias Altenburg

Courage

Anstiftung zum Ungehorsam

128 Seiten Erscheinungstag: 16.08.2012
ISBN 978-3-8321-9681-3

Leseprobe Öffnen
14,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

11,99*
In den Warenkorb

* Preis inkl. MwSt. in Deutschland

Das kleine Buch zur großen Wut

Weltweit gehen die Menschen auf die Straße. Sie fordern: Freiheit, eine gerechte Gesellschaft, ein starkes globales Sozialsystem sowie eine Politik, die nicht von den Banken und Konzernen bestimmt wird.
Matthias Altenburg ist als Jan Seghers mit seinen gesellschaftskritischen Krimis erfolgreich. Nun nimmt er die neuen Protestbewegungen zum Anlass, den Verhältnissen auf den Grund zu gehen. Er erklärt seiner sechszehnjährigen Tochter Paula in fünfzig kurzen Kapiteln die Welt – und liefert nicht wenige Gründe, um ungehorsam zu sein, egal in welchem Alter.



Wie eine Meinung entsteht
Wie man durch Armut reich wird
Wofür Kriege gebraucht werden
Weshalb unsere T-Shirts zu billig sind
Warum Demokratie schön, aber anstrengend ist
Wie man uns mit der Wahrheit belügt

Stimmen zum Buch

„Viel Stoff zum Nachdenken - nicht nur für Jugendliche.“
BUCHJOURNAL

„Fünfzig meist sehr kurze Kapitel, die schlaglichtartig erhellen, wie ungerecht, umweltzerstörend und menschenverachtend die kapitalistische Wirtschaftsweise ist. (…) Es geht eigentlich um alles, was den politisch aufgeklärten Menschen bewegt."
DRADIO.DE

„Das Buch überzeugt durch die Menge an Fakten. Wenn man die 50 Kapitel hintereinander liest – über unglaublichen Reichtum, wahnsinnige Armut -, über alles, was es an Irrsinn gibt in der Welt, dann hat das durchaus etwas Bestürzendes."
DEUTSCHLANDRADIO KULTUR

„Courage ist der Versuch, seiner sechzehnjährigen Tochter Paula in fünfzehn Kapiteln die Welt zu erklären. […] In diesem Sinne ist das Buch nicht nur ein langer Brief an seine Tochter Paula, sondern ein Buch an alle Generationen. Und nichts zuletzt an alle, die schon aufgegeben haben. Vielleicht finden sie mit dieser Lektüre wieder Kraft und Mut, sich gegen ungerechte Verhältnisse zu stellen.“
BLZ

„Wenn Sie einen Fünfzehnjährigen wirklich überraschen wollen, dann schenken Sie ihm dieses Taschenbuch.“
NZZ AM SONNTAG

„Beeindruckend und erschreckend zugleich […] Informativ und flüssig geschrieben, verzichtet auf theoretischen Ballast und wirkt sehr authentisch.“
SAARKRURIER-ONLINE.DE

Matthias Altenburg

Matthias Altenburg alias Jan Seghers, geboren 1958 in Fulda, studierte Literaturwissenschaften und Kunstgeschichte und lebt als freier Schriftsteller in Frankfurt am Main. Er wurde bekannt als Verfasser pointierter Essays und Kritiken, als Erzähler und – unter dem Namen Jan Seghers – als Autor hochgelobter Kriminalromane.

Weitere Bücher des Autors