Dumont Buchverlag


« zur Übersicht
Grünewald

Francois René Martin, Michel Menu, Sylvie Ramond

Grünewald

352 Seiten, Hardcover, EUR 68,00

Inhalt

Matthias Grünewald, auch Matthias von Aschaffenburg, ist der große und bedeutende deutsche Maler und Grafiker der Renaissance. – Nun endlich gibt es eine würdevolle und prächtige Monografie! Untergliedert in drei Kapitel, die seiner Kunst, seiner Technik und seiner Rezeption gewidmet sind, beleuchtet diese Publikation das Mysterium Grünewald und seine bis heute andauernde Faszination auf den Betrachter. Zahlreiche Detailabbildungen illustrieren die fundierten Textbeiträge, die seinen Bildreichtum und seine expressive Darstellung menschlichen Leidens erläutern. Mit dem »Isenheimer Altar«, den wenigen zugeschriebenen übrigen Werken, seiner Grisaille-Malerei und der Auseinandersetzung mit der Passion Christi gewinnen wir einen intensiven neuen Blick auf diesen großartigen Maler des 16. Jahrhunderts und lernen ihn als den Schöpfer einiger der eindringlichsten Werke der deutschen Kunstgeschichte genauer kennen.

• Hinreißender Bildband des großen deutschen Renaissance-Malers
• Werk, Wirkung und Technik
• Prachtband im Schmuckschuber mit großformatigen Detailabbildungen

Sylvie Ramond war Direktorin am Musée d'Unterlinden in Colmar. Seit 2004 ist sie Direktorin am Musée des Beaux-Arts, Lyon.

François-René Martin ist Kunsthistoriker. Seit 2007 ist er Professor für Kunstgeschichte an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts, Paris.

Michel Menu ist seit 1980 Restaurator am Centre de Recherche et de Restauration des Musées de France.

Über den Autor

Bild von Martin, Francois René

Biographische Informationen zu diesem Autor folgen in Kürze.

mehr über den Autor

Über den Autor

Bild von Menu, Michel

Biographische Informationen zu diesem Autor folgen in Kürze.

mehr über den Autor

Über den Autor

Bild von Ramond, Sylvie

Biographische Informationen zu diesem Autor folgen in Kürze.

mehr über den Autor

Pressestimmen

„Vieles über den Maler des Isenheimer Altars in Colmar ist Vermutung. Die Monografie stellt den grossen Künstler des 16. Jahrhunderts vor und rückt seine Kunst in Bezug zu ihrer Zeit.“
NZZ AM SONNTAG

„Diese prächtige Monographie widmet sich seiner Kunst, seiner Technik und seiner Rezeption. Zahlreiche Detailabbildungen illustrieren die fundierten Textbeiträge, die sein Bildreichtum und seine expressive Darstellung menschlichen Leidens erläutern.“
TOP BIELEFELD

„Ein faszinierendes Kapitel Kunstgeschichte, großartig bebildert.“
SÜDWEST PRESSE

„Ein neue Maßstäbe setzender Prachtband […] Eine brillante, farbgetreue, kühn arrangierte Bebilderung […] Pointierte kunsthistorische Betrachtungen.“
SCHWÄBISCHE ZEITUNG

"Dieses Opus Magnum beleuchtet trefflich das Mysterium Grünewald."
SÜDKURIER

„Wunderbare großformatige Details […] erhellende Texte von fachkundiger Hand geschrieben […] wenn ein Buch die 128 Euro wert ist, dann dieses.“

KUNSTART



Crott_Teaser
Boven_Sommer_Teaser(NL)
Cyclopedia (footer)
  • DuMont Buchverlag
  • Tel. 0221/224-180
  • Fax 0221/224-1973