Sergej Dowlatow

Sergej Dowlatow

Sergej Donatowitsch Dowlatow, geboren 1941, arbeitete nach einer anarchisch-wilden Jugend lange glücklos als Journalist. Zahlreiche Versuche, seine Prosa zu publizieren, blieben vergebens. So wurden die Druckstöcke seines ersten Buches auf Befehl des KGB vernichtet. Nach Veröffentlichungen in westlichen Zeitschriften wurde er aus dem Journalistenverband der UdSSR ausgeschlossen. 1978 emigrierte Dowlatow in die USA, wo er endlich Anerkennung als Autor fand und sein Werk in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Dowlatow starb 1990 in New York.

Die Nächsten Lesungen

Lesungen dieses Autors sind in naher Zukunft nicht geplant.