Martin Schuster

Martin Schuster

Martin Schuster, geboren 1946, Studium der Psychologie in Bonn, seit 1972 Assistent und Akademischer Rat an der Universität Köln, seit 1989 Professor. Ab 1980 Ausbildung zum Verhaltenstherapeuten und seit 1984 als Lehrtherapeut Mitarbeit an der Kölner Schule für Kunsttherapie. Verschiedene Arbeiten zur Psychologie der Kunst (z.B. „Das ästhetische Motiv", Frantkfurt/M. 1985) und zu bildhaften Lern- und Denkprozessen (z.B. zusammen mit Metzig: „Lernen zu lernen", Berlin/Heidelberg, 1982). In der Reihe DuMont Taschenbücher erschien von Martin Schuster zusammen mit Manfred Koch-Hillebrecht: „Wodurch Bilder wirken - Psychologie der Kunst" (Köln, 1992).

Die Nächsten Lesungen

Lesungen dieses Autors sind in naher Zukunft nicht geplant.