Lucius  Grisebach

Lucius Grisebach

Lucius Grisebach, geboren 1942, studierte nach dem Abitur 1962 Kunstgeschichte in Freiburg im Breisgau und an der Freien Universität Berlin, wo er 1972 mit einer Arbeit über den holländischen Maler Willem Kalf (1619–1693) promovierte. Nach kurzem Zwischenspiel als Assistent an der Universität Göttingen war er 1974–1988 als Kurator an der Neuen Nationalgalerie in Berlin tätig und 1988–1997 als Direktor der Kunsthalle Nürnberg. 1997 wurde er Gründungsdirektor des Neuen Museums in Nürnberg, dem er bis 2007 vorstand. Er lebt heute als freiberuflicher Kunsthistoriker in Rüschlikon bei Zürich.

Die Nächsten Lesungen

Lesungen dieses Autors sind in naher Zukunft nicht geplant.