Keith Gessen

Keith Gessen

Keith Gessen wurde 1975 in Russland geboren und wuchs in Massachusetts auf. Er veröffentlichte Artikel in New Yorker, New York Times Book Review und New York Magazine und ist Übersetzer des preisgekrönten Buches ›Voices from Chernobyl‹. Gemeinsam mit Benjamin Kunkel gründete er die Literarische Zeitschrift ›n+1‹.

Die Nächsten Lesungen

Lesungen dieses Autors sind in naher Zukunft nicht geplant.